Berichte über die Stiftungsarbeit

Seiten:

Libanon-Zeder im ÖBG Bayreuth

Der Wald erfüllt für die Gesellschaft und den Naturschutz vielfältige Wohlfahrtswirkungen: Rohstoff Holz, Klimaschutz, Trinkwasserschutz, Erholungsmöglichkeit und wesentlicher Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Der Klimawandel hat durch Hitze, Trockenheit und...

Weiterlesen

Neunburger Natur- und Feldhühnerprojekt

Autor: Ulrich Prill / Josef Prüll
Fasanenhenne | Foto: Jellen, Donhauser

„Die Feldhühner, Boden- und Heckenbrüter im vorderen Bayrischen Wald haben eine Chance verdient“ lautet das Motto für das öffentliche und offene Projekt bei Neunburg vorm Wald zur Förderung der Region,...

Weiterlesen

Stiftungspreis 2019 - Deutsche Wildtier Stiftung

Autor: Ulrich Prill
Von li nach re: Dr. Harald Kilias, LO SB D; Dr. Andreas Kinser, DeWiSt, Oliver Deck, Studienbearbeiter; FOR i.R. Gerhard Zwirglmaier, Laudator; Ulrich Prill, Stiftungsvorstand

Der Stiftungspreis 2019 geht an die Deutsche Wildtier Stiftung für Verdienste um Grundlagenarbeiten zur Analyse von Zielkonflikten und Empfehlungen zum Wildtiermanagement in den Lebensräumen des Gamswildes in den Bayrischen Alpen....

Weiterlesen
Wildobstanpflanzungen 2016 und 2019 im Revier Bellingen

Die Revierpächter des Jagdreviers Bellingen haben vor einigen Jahren die Betreuung von zwei im Eigentum der Gemeinde Bad Bellingen befindliche Wiesengrundstücke übernommen. Sie haben sich verpflichtet, die erforderlichen Pflegearbeiten wie...

Weiterlesen

Die Wiederansiedlung der Störche im Elsass

Autor: Ulrich Prill
Unsere Störche

Die drastische Abnahme des Weissstorchbestands im Elsass war das entscheidende Element zur Einrichtung von Programmen zur Wiederansiedlung. Bereits 1983 wurde der Verein Apprecial mit dem Ziel geschaffen, die Fauna und...

Weiterlesen

Der Rückgang der ökologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft ist besorgniserregend. Eine Verarmung der Insekten- und Vogelfauna ist eine Folge. Ertragseinbußen landwirtschaftlicher Erträge sind zu verzeichnen. Die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe...

Weiterlesen
Laichäschen, Foto: Ulrich Haufe

Das „Bürener Land“ bei Paderborn ist geprägt durch die malerischen Flusstäler der Alme und der Afte. Die Alme, einzige Karstfluss Nordrhein-Westfalens, ist ein ca. 60 km langer südlicher Zufluss der...

Weiterlesen
Stiftungspreis

Bundesverband Deutscher Berufsjäger e.V. für seine langjährigen Verdienste um die Förderung weidgerechter Jagd als Standesvertretung der Berufsjäger und eine zukunftsweisende Initiative für eine ergänzende Ausbildung der Berufsjäger zur übergreifenden Beratung...

Weiterlesen
Lindenzauber

Kaum eine Baumart hat in früheren Zeiten den Menschen näher gestanden als die Linde. Römer und Griechen hielten sie in Ehren. Im Volksglauben der germanischen und slawischen Völker nimmt die...

Weiterlesen
Wisentkalb

Den Ausgangspunkt bildete das Artenschutzprojekt mit frei laufenden Wisenten im bewirtschafteten Wald des fürstlichen Hauses Sayn-Wittgenstein im Rothaargebirge. Im "Wisent-Wald" wurde 2013, nach rund zehnjähriger Vorarbeit eine achtköpfige Wisentgruppe in...

Weiterlesen

Seiten: