Lebensraumanalyse für die Gämsen - Stiftungspreis 2019

| Preisverleihung |

Auf dem Landeskonvent 2019 in Scheidegg wurde die Deutsche Wildtier Stiftung (DWSt), Hamburg, mit dem Stiftungspreis für anstehende Studienarbeiten zu Gamswildlebensräumen in den Bayerischen Alpen ausgezeichnet. Seit April 2021 liegt zu den Studien der Endbericht „Lebensraumanalyse und Entwicklung eines GIS Tools zur Identifikation geeigneter Lebensräume des Gamswilds“ vor.

Die Ergebnisse der von uns geförderten Analysen werden weiter Bewegung in die Diskussion rund um die Gämsen in den Bayerischen Alpen bringen. Das Ziel ist es, dass mittelfristig vor allem im Bereich der Bayerischen Staatsforsten Ruhegebiete für die Gämsen definiert werden. Für die Auswahl solcher Gebiete ist mit der vorliegenden Arbeit ein geeignetes Instrument dafür – auch anderswo – geschaffen worden.

Studie Download

Zurück

Informationen zum Projekt

Bild:

Lebensraumanalyse für die Gämsen

Empfänger:

Deutsche Wildtier Stiftung
Zu deren Webseite

Karte: