Stiftung Wald, Wild und Flur in Europa

Die rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 1991 durch die Landesgruppe Deutschland im Orden ‚Der Silberne Bruch‘ e. V. gegründet.

Die Stiftung

  • unterstützt den Schutz von Wald, Wild und Flur über staatliche Grenzen hinweg,
  • fördert Wissenschaft, Bildung, Ausbildung und Erziehung in Umweltfragen,
  • stärkt das Bewusstsein in der Gesellschaft für den Wert der natürlichen Lebensgrundlagen und
  • fördert weidgerechtes Jagen als wesentlichen Bestandteil europäischer Jagdkultur.

In den Ordensländern werden auf Vorschlag der Ordensbrüder und von außerhalb des Ordens Maßnahmen und Projekte unbürokratisch unterstützt, die dem Stiftungszweck besonders entsprechen. Auf unserer Website können Sie sich unter „Berichte“ über die bisher geförderten Projekte und Preisträger informieren. Darüber hinaus werden die Formalitäten erläutert für Förderungsanträge, die Kontaktaufnahme und die Möglichkeiten zu spenden.

Stiftungsflyer

Schauen Sie sich hier unseren Stiftungsflyer an!

Neunburger Natur- und Feldhühnerprojekt

Autor: Ulrich Prill/ Josef Prüll

Stiftungspreis 2019 - Deutsche Wildtier Stiftung

Autor: Ulrich Prill