Über uns

Die Stiftung

Die Stiftung wirkt durch

  • den Einsatz finanzieller Mittel sowie durch materielle und ideelle Hilfen,
  • durch Zusammenwirken mit Einzelpersonen, privaten Organisationen und öffentlichen Institutionen und
  • die Auszeichnung herausragender und beispielhafter Leistungen.

Sitz der Stiftung ist Stuttgart bzw. der Wohnort des jeweiligen Vorsitzenden des Stiftungsvorstands. Die Stiftungsaufsicht führt das Regierungspräsidium Stuttgart, dem jährlich ein Rechenschaftsbericht sowie die Bilanz und Ein- und Ausgabenrechnung vorzulegen ist. Das Stiftungsgeschäft wird von den Stiftungsorganen besorgt.

Organe der Stiftung sind:

  • der Stifter, vertreten durch den Landesobmann der Landesgruppe Deutschland,
  • ein aus drei Personen bestehender Stiftungsvorstand,
  • ein aus fünf bis sieben Personen bestehender Stiftungsrat.

Der Stifter

Der von den Ordensbrüdern in Deutschland gewählte Landesobmann (Vorsitzender) vertritt die Belange des Stifters. Insbesondere führt er das Auswahlverfahren über den Stiftungspreis.

 

Der Stiftungsvorstand

Der Stiftungsvorstand regelt die Geschäfte der Stiftung und verwaltet das Vermögen und die Spenden. Er entscheidet mit dem Stifter und dem Stiftungsrat über die Projektförderungen und Vergabe des Stiftungspreises.

Den Vorsitz des Stiftungsvorstands hat
Ulrich Prill
Schumannstraße 16
D-40725 Hilden
ul.prill@t-online.de
 

Der Stiftungsvorstand berichtet zu Beginn des Jagdjahrs mit dem Stiftungsbrief den Mitgliedern des Stifters, den Spendern und Förderern der Stiftung über die Entwicklung der Stiftung im abgelaufenen Jahr:

Der Stiftungsrat

Der Stiftungsrat überwacht die Geschäftsführung des Stiftungsvorstands. Mit dem Stiftungsvorstand trägt er Sorge, dass der Stiftungszweck bestmöglich verwirklicht wird und kontrolliert die Vergabe finanzieller Zuwendungen.