Stifter Landesgruppe Deutschland  

Stifter ist die Landesgruppe Deutschland im ‚Orden der Silberne Bruch‘. Die Ordensbrüder haben 1991 einen Teil des Vereinskapitals in eine rechtsfähige Stiftung bürgerlichen Rechts eingebracht, um Ordensanliegen gemeinsam finanziell und materiell zu unterstützen.

Der Silberne Bruch steht seit über 60 Jahren im Dienste von Natur und Jagd über Grenzen hinweg. Nach dem Zweiten Weltkrieg beginnt ein intensiver wirtschaftlicher Aufschwung in Westeuropa. Diese positive Entwicklung geht allerdings auch zu Lasten der Umwelt. Die natürlichen Lebensgrundlagen werden in bisher nicht gekanntem Maß überbeansprucht.

Naturverbundene Männer aus der Schweiz, Österreich, Deutschland, Frankreich und dem Fürstentum Liechtenstein erkennen frühzeitig die Gefahren für die natürlichen Lebensgrundlagen. Sie schließen sich 1955 zu einem übernationalen weltlichen Orden zusammen, der sich für eine über das übliche Maß hinausgehende persönliche Verpflichtung der Mitglieder verbürgt.

Seitdem engagieren sich Ordensbrüder uneigennützig und eigenverantwortlich für Beschränkung und Maßhalten im Umgang mit der Natur und für deren Schutz und nachhaltige Nutzung. Der Untertitel des Ordens „Schutz von Wald, Wild und Flur und Förderung von weidgerechtem Jagen“ ist zugleich Programm. Hierbei werden die regionaler Belange durch die Kenntnisse der Ordensbrüder vor Ort berücksichtig. Aus Übereinstimmungen und Unterschieden im nationalen und kulturellen Erbe der Landesgruppen ergeben sich ein übernationaler Dialog und das Lernen voneinander.

Die Vielzahl der im Orden vertretenen Berufe, Erfahrungen im Naturschutz, der Landschaftspflege und der Jagd aus mehreren mitteleuropäischen Ländern sowie enge persönliche Bindungen untereinander ergeben eine wirkungsvolle Unterstützung für das jeweilige Anliegen. Mit anderen Organisationen sucht der Orden die Zusammenarbeit auf der Grundlage gemeinsamer Verantwortung.

Das Ordenszeichen ist ein silberner Zweig – in der Jägersprache Bruch genannt – mit einem aufgesetzten goldenen Ring. Der „Bruch“ symbolisiert die Verpflichtung, für das Leben einzutreten. „Silber“ steht für die immerfort geltende Bindung an den Ordensauftrag. Der „Goldene Ring“ versinnbildlicht den hohen Wert und die Geschlossenheit der brüderlichen Gemeinschaft.

Mehr über den Orden siehe: www.silbernerbruch.org